Mai 02, 2013

1. Mai 2013 im Allgäu


"au in uns´rer Hoimat wird d´r Maibaum aufg´stellt"


Eine wunderbare Tradition im Allgäu ereignet sich jedes Jahr am 1. Mai, wenn überall in den Dörfern und Städten die Maibäume aufgestellt werden. So auch bei uns im Dorf. Pünktlich um 10 Uhr wurde der Maibaum angehängt und von der fachkundigen Feuerwehr in wenigen Minuten aufgestellt und von den Dorfbewohnern mit Applaus "belohnt". Die Musikkapelle spielte auf und bei trockenem, sonnigen Wetter bei warmen Temperaturen gingen manche gleich zum gemütlichen Teil über. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und die Kinder durften sogar auch mal ins Feuerwehrauto sitzen. Kinderlachen und fröhliche Gesichter wohin man schaute. Eine gute Gelegenheit, auch ein kleines "Pläuschchen" mit Freunden und Bekannten zu halten, die man schon länger nicht mehr gesehen hatte.


 
 
Außerdem wurde dem Publikum eine beeindruckende Demonstration über "Fettbrand" der Feuerwehr dargeboten und Löschmöglichkeiten aufgezeigt.
















Nun steht er also wieder, der Maibaum, bis weit in den Herbst hinein und der Frühling ist nun endlich mit dem "Wonnemonat Mai" angekommen.

Mal sehen, was dieser Monat so alles mit sich bringt? Die Wiesen sind ja bereits schon knallgelb mit Löwenzahn und ich freue mich schon auf Foto-Sessions mit meinen Kids...

Einen schönen Tag Euch allen und
herzallgäuerliebste Grüße

Saskia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße