Mai 10, 2013

Familienausflug im Allgäu

... Ostertaltobelweg in Gunzesried - Säge



Oft macht man sich Gedanken darüber, wo man wohl mit seiner Familie einen hübschen Sonntags-Ausflug hinmachen könnte, alle Familienmitglieder gleichermaßen begeistert sind und Bedürfnisse auf beiden Seiten (Eltern-Kinder) erfüllt werden können.

Wenn auch Ihr auf der Suche nach so einem Ausflugs-Tipp seid, dann hab ich hier etwas für Euch:

Der Ostertaltobelweg in der Gunzesrieder-Säge. Auf einem direkt an der Straße gelegenen großen Parkplatz stellt man sein Auto am besten ab und geht zu Fuß weiter. Gleich ein paar Meter nach der Brücke biegt man links (Wegweiser!) Richtung Tobelweg ein und dann muss man etwas die Augen offen halten, da der Eingang zu diesem Rundweg etwas versteckt am Waldrand liegt. Hat man ihn gefunden, geht's auch sogleich los:








Direkt am Fluss/Bach entlang läuft man nun inmitten einer fantastischen Natur und Vegetation und entdeckt hier und da die Schönheiten der Natur. Sogar ein Maulwurf und ein Salamander kreuzten schon unseren Weg - sehr zur Begeisterung unserer Kinder.




Die Felsvorsprünge an den Hängen sind gesäumt von vielen Bäumen (Mischwald) und die Stufen sind wirklich für jeden zu bewältigen (Achtung: Kein Kinderwagen oder Rollstuhl).

Vorbei an tosenden Wasserfällen trifft man auch ab und zu auf Canyoning-Gruppen und kann von einer Bank aus beobachten, wie sie sich den Wasserfall hinunter abseilen oder schon auch mal direkt hineinspringen.

An den vielen steinigen Flussbettvorsprüngen laden die Steine zum "kreativ werden" ein, und es werden jedes Jahr auf´s Neue richtige kleine Kunstwerke gebaut. Dort, wo ich "den Finger draufhalte", den haben wir gemacht :).



Weiter geht´s über eine stählerne Brücke, auf der man dem Wasserfall richtig schön nahe kommt und klasse Fotos machen kann. Ab da läuft man durch ein Waldstück zu einem weiteren Wasserfall, der ebenfalls für ein "Fußbad", ein Familienfoto, Picknick (leere Verpackungen etc. wieder mitnehmen!), Steine-Werfen und Wasserfall bestaunen einlädt.
Dann geht es nochmals ein kleines Stückchen über Treppen bergauf und dann hat man es geschafft. Gerne kann man dort oben sodann das urige Brotzeit-Pavillon für eine verdiente Pause nutzen. Am Ende des Tobelweges hält man sich dann rechts und geht über einen weiteren Parkplatz weiter Richtung "Otto-Schwegler-Hütte" bis zur "Buhl´s Alpe".


Die Buhl´s Alpe liegt inmitten saftig grüner Wiesen, einer wunderbaren Terrasse und einen tollen Spielplatz für die kleinen Wanderer. Dort werden Getränke und Brotzeiten sowie auch warme Speisen (seeeehr lecker!) angeboten. Ein Brunnen sorgt bei entsprechenden Temperaturen auch für Abkühlung.
Das Team der "Buhl´s Alpe" ist stets freundlich und gut gelaunt, man fühlt sich rundum wohl und zufrieden.
.

Frisch gestärkt geht's nun wieder hinunter ins Tal, das ist nur ein kurzes Stück durch den Wald und man kommt am Anfang des Tobelweges wieder heraus.









Diese Tour ist sehr zu empfehlen und dauert ca. 30 Minuten (wir benötigen dafür allerdings mind. 1 Stunde, denn unsere Kids finden in der Natur mit ihren Becherlupen so viele interessante Dinge). Wenn man auch noch ein Picknick mit einplant, kann man sich dort auch noch länger problemlos aufhalten.

Im Moment allerdings ist der Rundweg auf Grund einer fehlenden Brücke gesperrt. Wir empfehlen daher, sich vorher bei der Gemeinde Blaichach über die Freigabe des Wanderweges zu erkundigen.

Sobald die Wandersaison wieder beginnt, wünschen wir Euch ganz viel Spass dabei!

Mit herzallgäuerliebsten Grüßen

Saskia

Kommentare:

  1. Die Steinkunstwerke sehen ja richtig klasse aus! ich glaub, da würd ich auch anfangen zu bauen...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fahrradfrau, ja das stimmt: lädt zum "basteln" ein :). Wenn man dort im Herbst wandert, sind es sooo viele dass kaum noch freie Plätze da sind. Sieht dann auch witzig aus.. ♡allgaeuerliebste Grüße Saskia

      Löschen
  2. Das klingt ja wirklich schön dort. Ist das auch für Kinder geeignet?
    Ich erarbeite gerade eine Webseite für Kinder im Allgäu und bin daher immer auf der Suche nach neuen, ausgefallenen Ausflugszielen für Kinder.

    Schönen Gruß
    Marcus

    AntwortenLöschen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!