Januar 13, 2014

Winterspaziergang am Rottachsee

Manche Tage sind einfach perfekt!


Und zwar dann, wenn man frei hat, die Sonne vom blauen Himmel auf uns herunterlacht, alle ausgeschlafen sind und man "nichts" vorhat, was einen ständig auf die Uhr blicken lässt.

Unwillkürlich zieht es uns an solchen Tagen natürlich in Richtung Berge - wohin sonst? :)
Auch wenn kein dick zugeschneites Land im weiten Allgäu vorzufinden ist, reicht oft auch nur zugefrorener See und Natur Pur!



So wie zum Beispiel am Rottachspeicher. Dort haben wir an einem Parkplatz kurz vor Petersthal unser Auto abgestellt und sind zu Fuß Richtung See losmarschiert.











Der zum Teil zugefrorene See sieht wunderschön aus und der Frost glitzert in der Sonne.







Winterpause:




Während die Kids "auf Entdeckungs-Tour" gehen, machen es sich mein Mann und ich an einem kleinen Bootshaus gemütlich und genießen die Ruhe und die warmen Sonnenstrahlen.

Und wer ganz genau hinsieht, kann manchmal auch "seltsames" in der "Eiswelt" entdecken (Unser Sohn wollte "das Ding" doch tatsächlich mit nach Hause nehmen, wir konnten es ihm allerdings grade noch ausreden *schüttel*). Wenn ich mir das Teil so anschaue, bin ich mir ehrlich gesagt nicht mehr sicher, ob ich DA im Sommer noch zum Baden hineingehen will *hiiiiillffeee*...... 




Hier noch ein paar Eindrücke von mir für Euch von diesem wunderbar sonnigen Tag in unserem schönen Allgäu:

Die Blüten am Strauch im Winterschlaf
Spiegel-Landschaft - der halbe See zugefroren,
die andere Hälfte gibt das Spiegelbild im
klaren Wasser frei
Die Aussicht genießen!
Blick über den See


Die Sonne über dem "Wächter des Allgäu´s" - so schee!


Mit diesen Bildern wünsche ich Euch allen noch einen zauberhaften und wunderschönen Tag und einen tollen Start in eine neue Woche!

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Ihr zu uns ins Allgäu gefunden habt! Wir freuen uns über jeden Kommentar, Tipps und Anregungen zu unserem Blog. DANKESCHÖN!