Mai 09, 2014

Der Natur auf der Spur | Ein Ausflug zum Naturlehrpfad

.... nach Görisried!


Pssssst! Hört Ihr was?

"Rauschendes Wasser"..... was noch?...... "Vogelgezwitscher"! .... sonst nichts?
Nein, rein gar nichts. 

Sowas gibt es tatsächlich! 
Fernab von Straßen, Autobahnen oder Eisenbahnschienen.



Natur pur, die mich spontan an meinen SINNblick erinnert. 

Wir lassen uns die Sonne auf die Nasenspitze scheinen und lauschen der Natur, schließen unsere Augen und genießen diesen wundervollen Moment der familiären Gemeinsamkeit, der Ruhe.... einfach schön!



Auf diesen Holzbänken ist es wirklich gemütlicher, als man auf den 1. Blick hin meinen könnte und natürlich lassen wir uns da nicht lange bitten und nehmen Platz.



Der Naturlehrpfad führt uns durch ein Waldstück mit fließendem Gewässer und vielen informativen und einfallsreichen Stationen. 
Hier kommen alle Naturliebhaber und vor allem die Kids voll auf ihre Kosten. 













Es werden z. B. die heimischen Baumarten erklärt, oder man kann raten, wie alt ein Baum geworden ist. Durch ein großes Rohr kann man die kleinsten Geräusche um ein vielfaches lauter wahrnehmen und das "Baumtelefon" lädt zum ausprobieren ein.




Natürlich steht auch das "Wasser" auf diesem Rundgang im Vordergrund. Denn, es ist schon interessant, wieviel Wasser wir täglich verbrauchen und wie der Wald unser Regenwasser wieder ins Grundwasser umwandelt. Mit dem silbernen Eimer darf man dieses Experiment gleich beobachten und staunen.
Wie funktioniert eine Wasserpumpe? Warum dreht sich ein Wasserrad? Viele Fragen, auf die man auf vielen Hinweis-Schildern umgehend Antwort erhält.


Die Natur im Gleichgewicht halten? Gar nicht so einfach.....



Ein ungewohnter, aber amüsanter Anblick ist dieser rote Kasten, aus dem man einfach Murmeln gegen einen kleinen Obulus (10 Cent) herauslassen kann.. wenn man sich dann umdreht, weiß man auch, für was diese gedacht sind: 
Ein witziges Murmel-Spiel, bei dem mehrere Murmeln gleichzeitig über einen Felsbrocken gleiten können..... ERSTER! :)



Ganz weich? Oder doch rau und struppig? Hier darf man fühlen und raten - die Auflösung gibt´s direkt unter den bunten Holztäfelchen. (Nach meinen Kids zufolge hat der Fuchs das weichste und schönste Fell!)


Im Naturklassenzimmer gibt es viele tolle Informationen, bunt illustriert zum anschauen und lesen. 
Eine Schaukel, eine Guckloch-Wand, Balance-Stämme, Holz-Xylofon, Brücken uvm. erwarten die Natur-Freunde und laden zum spielen und entdecken ein. 

Ruhebänke sind ebenfalls vorhanden und mit etwas Glück läuft einem vielleicht sogar (so wie uns) ein freches, kleines Eichhörnchen über den Weg. 




Auch die Natur, die jetzt erst so richtig in die Gänge kommt, bietet dem Besucher viele schöne Vorlagen für schöne Fotos.



Kurzum: Der Naturlehrpfad in Görisried ist sehr empfehlenswert! 

Viel Spaß beim "Natur erkunden!" Und wer noch genauere Infos zum Naturlehrpfad haben möchte, bekommt diese auf der Homepage von Görisried *KLICK*.
Achtung, wichtiger Hinweis! - da es sich um ein Wasserschutzgebiet handelt, sind Hunde hier leider nicht erlaubt!

Herzallgäuerliebste Grüße


Eure Saskia


Kommentare:

  1. Liebe Saskia, was für tolle Natur-Bilder... ich bin zwar auch ein Landkind... aber eine so tolle Gegend haben wir hier nicht... da müssen wir auch schon bisschen fahren um so eine Natur genießen zu können... Habt ein tolles Wochenende... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Doris! Ja das wissen wir wirklich sehr zu schätzen :). Wünsche Dir auch ein schönes und erlebnisreiches Wochenende ♡allgäuerliebste Grüße von Saskia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße