September 16, 2014

Aus alten Weinkisten... | DIY

...bauen wir uns einen Wohnzimmertisch!


Vor einiger Zeit entdeckt, habe ich mir nun selbst auch einen "Weinkisten-Wohnzimmertisch" gebaut. 

Kein Tisch in Möbelhäusern konnte mich derart begeistern, bis ich diesen im "Netz" gesehen habe und eigentlich eher zufällig auf rumstehende Weinkisten gestoßen bin.
Erstmal total happy habe ich die Kisten mit nach Hause genommen und eine Weile in der Garage gelagert. Jaja, so Kisten sind geduldig und so verging nun beinahe ein Dreivierteljahr, bevor ich mich meinem neuen Projekt widmen konnte.









Das habe ich benötigt:

4 Rollen (durch die Größe und das Gewicht ist das schon geschickt)
1-2 cm dicke Holzplatte
4 Weinkisten
1 Glasplatte (mit abgerundeten Kanten)
grobes Schleifpapier und eine Bürste zum reinigen der Kisten
Akkuschrauber

Als Erstes ist es empfehlenswert, die Kisten von Staub und Schmutz zu befreien. Dafür habe ich zuerst mit einem kleinen Besen und einer Bürste, sowie einem kleinen Pinsel (für die Zwischenräume) alles abgekehrt und abgepinselt. Wer ein praktisches "Druckluftgerät" besitzt, kann dieses gerne einsetzen (!), geht dann wahrscheinlich etwas schneller.




Anschließend habe ich alle groben Holzspreißel abgeschliffen, die Kanten und Ecken, aber sehr bedächtig, da ich ja den "alten Charme" der Kisten nicht zerstören wollte. Auch fanden sich darauf Farbflecken vor, die ich aber belassen habe, da auch die Kisten - wenn sie könnten - sicherlich einiges zu erzählen hätten. Das ist wie mit unserem "alten" Holztisch im Esszimmer. Zu gerne hätte ich einen neuen, aber er ist uns bereits so ans Herz gewachsen und hat schon so manches Fest und manche Feier mit uns mitgefeiert, so dass wir uns (leider) nicht von ihm trennen können.



Auf die Holzplatte werden nun die vier Rollen jeweils an die Ecken fest angeschraubtAnschließend platziert ihr die fertig präparierten Kisten so, wie es Euch gefällt. (Falls Ihr Euch jetzt fragt, warum die Rollen schon so gebraucht aussehen.... meine Kids mussten unbedingt eine Probefahrt auf dem Holzbrett machen ;-) ).... 



Jetzt noch die Kisten mit jeweils 2 Schrauben auf der Holzplatte fixieren - Glasplatte vorsichtig draufsetzen, 3 Schritte zurückgehen und sich am neuen Wohnzimmer-Tisch erfreuen.

Wie schön doch so ein Material-Mix aus Holz und Glas wirken kann. Natürlich ist es Geschmackssache, aber ich kombiniere gerne Altes und Neues, denn so erhält das Zuhause mehr Wärme und Gemütlichkeit. Ich bin nicht so der "Ich-lebe-in-einem-Möbelhaus"-Typ, aber bewundere dennoch auf so manchem Einrichtungs-Blog die tollen Einrichtungen und Dekorations-Ideen. Bei uns gehen viele (nicht nur) Kinder) ein und aus.. hier wird gelebt - und das ist auch gut so! 



Ich liebe die alpenländische Gemütlichkeit und die Kissen auf dem Sofa sind "natürlich" selbstgenäht ;-). Und da ich Herzen liebe, finden sich diese auch überall in meinem Zuhause wieder.



Der "Schwede" wird nun im Herbst auch wieder ordentlich eingeheizt und ich lasse sodann die Abende zusammen mit meiner Familie und vielleicht schon auch mal einem Gläschen Wein (das ich dann auf meinem neuen Tisch abstellen kann *freu*) ausklingen.



Als kleines dekoratives und außerdem praktisches i-Tüpfelchen werde ich mir noch zwei Rattan-Körbe zulegen und diese für die Ablage der Zeitschriften nutzen. So sieht es dann auch ordentlich aus und ich kann jederzeit, wenn ich mal etwas Zeit finde, die Füße hochzulegen, zu einer meiner Lieblingszeitschriften greifen und darin stöbern und mich inspirieren lassen. 




Auch sämtliche Dekorationen finden nun endlich ihren Platz und ich freue mich schon auf die gemütlichen Abende daheim mit Familie und lieben Freunden.




Die Idee ist nicht neu, aber jetzt steht sie bei mir im Wohnzimmer.... ach ja und da wir schon bei einem neuen Esstisch wären..... ein neues Sofa......... ;-).

Mein neuestes Werk landet heute natürlich auch beim Creadienstag und ich geh gleich mal gucken, was die anderen so alles gebastelt und gewerkelt haben.

Herzallgäuerliebste Grüße

Saskia


Kommentare:

  1. WOW. Der Tisch ist toll geworden. Bin begeistert!
    Ein super DIY!

    Greetings & DIY Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Ines....mir geht´s ebenso :)
      Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  2. Hallo Saskia,
    der Tisch ist ja super klasse geworden. Vor allem, weil er doch reichlich Platz bietet. Besonders gut gefallen mir die seitlichen Staufächer.
    Begeisterte Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sabine... na hoffentlich entpuppen sich die Staufächer nicht als "Endlos-Draufleg-Ablage" hihi... aber ich denke, von der Größe her haben wir das gut im Griff :). Freut mich, dass er Dir gefällt, danke! Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  3. Das ist ja mal ein coller Tisch....tolle Idee und die Umsetzung gefällt mir super! Und die Fotos sehen auch klasse aus!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Katrin, freut mich sehr! Herzallgäuerliebste Grüße und einen schönen Tag wünsch ich Dir *Saskia* :)

      Löschen
  4. Ein Hammerteil! Kann mich gar nicht daran satt sehen! Wo bekomme ich nun Weinkisten her?
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck mal unter www.obstkisten-online.de liebe Frau H. :) ... ich habe meine Kisten durch einen glücklichen Zufall bekommen, für den ich sehr dankbar bin und froh, dass ich nun mein liebstes Projekt endlich in die Tat umsetzen konnte *freu* :-)
      Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  5. Fantastisch! Dein neuer Couchtisch ist sowas von genial! Gefällt mir sehr, sehr gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaankeschööööön liebe Alice *megafreu* :)
      Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  6. wunderschön geworden!
    ich möchte auch mal über so tolle alte Weinkisten stolpern, auch wenn wir keinen neuen Wohnzimmertisch brauchen..

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsch ich Dir dafür viel Glück liebe sjoe.... die Kisten dürfen auch gerne "zweckentfremdet" werden ;-). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  7. Wow, einfach wunderschön.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Zwirbeline :)
      Herzallgäuerliebste Grüße aus dem Allgäu von Saskia

      Löschen
  8. Absolut wundervoll! Ich will auch endlich Weinkisten *schnief* ... bisher hab ich keine bekommen.
    An deinem Tisch würde ich jedenfalls sehr gerne Platz nehmen.

    LG
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Stephi - schau doch mal unter Kommentar von Frau H. - da habe ich einen kleinen Tipp, wo man solche Kisten herbekommt. Wie man diesen weitergestaltet, bleibt jedem selbst überlassen und eigentlich ist es auch gar nicht schwer... also "auf geht´s" :-)
      Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  9. Die Idee habe ich schon öfter gesehen, aber deine Umsetzung gefällt mir einfach supergut! Ich mag auch gerne diesen Mix aus alt und neu. Unser Esstisch ist ca. 130 Jahre alt und noch von meiner Urgroßoma! Den würde ich niemals her geben, egal wie alt er aussieht! So einen tollen Weinkistentisch könnte ich mir bei uns auch gut vorstellen. Meine Katers würden sich total gerne in die offenen Seiten setzen.. :-)
    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Micha, ich kann Dich da sehr gut verstehen: Manche Dinge wachsen einem einfach mit der Zeit sehr ans Herz und das ist auch gut so. Ich weiß, die Idee ist nicht neu, aber hat mir einfach so gut gefallen, weils zu uns passt :). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  10. Ach ich LIEBE diese Upcycling Tische!!!! Will unbedingt auch einen, leider ist unsere Wohnung so klein, da passt nix mehr an Möbel rein.... seufz....
    Dein Tisch sieht wirklich super aus, und das mit der Glasplatte find ich mega praktisch!
    Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Steffi, das freut mich sehr :).
      Vielleicht würde ja auch 1 Weinkiste als Beistell-Tischchen noch hineinpassen? ;-).
      Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  11. Der Tisch ist ja der Hammer! Tolle Fotos!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sandra *festfreu* :)
      Herzallgäuerliebste Grüße und einen schönen Tag Dir noch *Saskia*

      Löschen
  12. Sshade, dass ich mir erst vor kurzem einen neuen Wohnzimmertisch zugelegt habe. Deiner gefällt mir so gut. Leider bin ich nicht auf die Idee gekommen. Weinkisten wären bei mir kein Problem, ich komme aus einer Weingegend.
    Aber deiner ist wirklich toll geworden und sieht auch edel aus!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist wirklich schade liebe Christine. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.. vielleicht braucht Ihr ja mal einen kleineren Beistelltisch oder Nachttische (1 Kiste) fürs Schlafzimmer? Deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt ;-). Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  13. Ui, der Tisch ist ja super schön geworden
    und passt perfekt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiielen Dank, das freut mich wirklich sehr :).
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  14. Supertoll! Ich hab eine ähnliche Anleitung (ohne Glasplatte und etwas versetzt) gehabt, aber die Umsetzung scheiterte leider erst mal an den Kisten. Wir hatten nur drei und davon war eine auch noch minimal kleiner als die beiden anderen. Also wurden unsere beiden Kisten zu Regalen und ich warte jetzt auf vier neue. Irgendwann muss es klappen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, wie schade. Dann drück ich Dir die Daumen dafür... und so Regale sind ja auch was Schönes :). ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  15. Ein richtig individueller Wohnzimmertisch, sieht so gut aus und es haben jede Menge Zeitschriften Platz ;)
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Kebo... bin auch total happy und habe sämtliche Lieblings-Zeitschriften immer griffbereit :).♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  16. Was für ein supertoller Tisch!!! Der ist einfach nur genial!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Christiane :) und einen schönen Abend.
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  17. Oh! Wie schön ist der denn??? Den würde ich sofort nehmen!!! Wir haben hier nur so einen kleinen, der ist immer gleich vollgestellt. Und Platz für Zeitungen hab ich da auch nicht.....muss mal Weinkisten besorgen...;-D
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... na dann viel Spaß und Erfolg beim werkeln liebe Anke :) .. vielen Dank und ♥allgäuerliebste Grüße *Saskia*

      Löschen
  18. Super schön geworden, würde bei mir auch gut reinpassen.
    Ich bleibe auch gleich mal da...
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank und *herzlich willkommen liebe Petra* :)
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  19. Bin total begeistert. Mal sehen ob ich den Liebsten dazu überzeugen kann.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Silvi ♡.. vielleicht lässt er sich ja überzeugen wenn er "mithelfen" darf beim bauen... ;). Ein Versuch wäre es wert :)
      ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  20. Großartig! Ich liebe auch solche Dinge. Doch woher die Weinkisten nehmen???? Ich will auch so einen Tisch, ich finde den soooo schön!!!! Gratulation und einfach toll! Liebste Sternbiengrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).
      Unter obstkisten-online.de findest Du eine Auswahl an Kisten. Und ihn zu bauen ist wirklich einfach! Viel Freude & Erfolg liebe Sternbien und ♥allgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  21. Liebe Saskia!
    Ein "total toller Tisch" .... der einen sehr gemütlichen Flair verbreitet!!!
    Ich habe den selbstgebauten Weinkistentisch
    schon bei Dir im Wohnzimmer begutachten
    können .... einfach genial .... Saskia ; )

    Viele liebe Grüße von Deiner Freundin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiiiielen lieben Dank meine Liebe, das freut mich sehr ♥. Er wird uns ab jetzt bei so manchen Festen nützlich sein :).. einen schönen Abend euch noch und glg Grüße ♥

      Löschen
  22. Hallo , wo bekommt man den die Glasplatte?

    AntwortenLöschen
  23. Sieht wirklich toll aus!Wo hast du denn die Glasplatte gekauft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! 💜 Die Glasplatte haben wir über einen Großhändler hier im Allgäu besorgt 😉. Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  24. Hallo Saskia, cooler Tisch, hab auch schon alte Obstkisten besorgt! Mein Frage an Dich, hast Du die Glasplatte einfach draufgelegt? Oder irgendwie fixiert, damit sie nicht verrutscht? LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny! Ja prima, dann kann's ja losgehen! :) ich habe die Glasplatte einfach nur aufgelegt und Korkecken zwischen Glas und Holz gelegt. Die Platte ist so schwer dass sie eigentlich nicht verrutscht.. Glg

      Löschen
  25. Hallo,
    klasse Tisch und ich bin selbst momentan am Couch Tisch bauen.
    Eine Frage hab ich: wie dick ist das Glas und sind die Kanten abgerundet? Wo hast Du das Glas bestellt???
    Liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Olga! Vielen Dank :).
      Das ist 10mm dickes GSG-Glas und haben wir über einen Bekannten beim Großhandel bestellt. Die Kanten sind abgerundet :). Viel Spaß und Erfolg beim "Tisch bauen".. Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
    2. Hallo liebe Saskia,
      Der Tisch sieht echt spitze aus und ich hoffe, dass meine Kisten auch bal zu so was werden.😊 Was hast du denn für Schrauben genommen? Länge und Beschaffenheit und welches Material hat die untere Platte?

      Liebe Grüße
      Nadja

      Löschen
    3. Hallo Nadja, vielen Dank!
      Ich habe ganz normale Schrauben verwendet, die mit dem Akkuschrauber im Nu drinnen sind. Die Platte, auf denen die Kiste steht, ist eine sog. "Sperrholzplatte", diese sollte sich nicht durchbiegen und stabil sein. Lass Dich hierzu am besten im Baumarkt beim zuschneiden beraten. Viel Spaß beim werkeln und basteln. Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  26. Hallo Saskia,
    wir haben uns auch dazu entschieden uns einen Tisch aus Weinkisten zu bauen. Heute sind unsere Kisten angekommen.
    Könntest du mir einen Tip geben wie ich die etwas weiß bekomme?
    Die Farbe sollte nicht zu deckend sein.

    Viele liebe Grüße
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna-Lena,
      Das freut mich sehr :). Was die Farbe angeht, würde ich Dir eine Farbberatung beim Baumarkt empfehlen. Acrylfarbe ist zu deckend, daher würde sich wahrscheinlich eher eine Holz-Lasur eignen. Viel Spaß beim werkeln und viel Freude mit dem Tisch, wenn er fertig ist - Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen
  27. Hallo Saskia, der Tisch sieht toll aus :-) Habe nur 2 schnelle Fragen: Welche Maße hat die Holzplatte bzw. Glasplatte und wo hast Du letztere besorgt? Freue mich darauf, von Dir zu hören. Liebe Grüße aus dem hohen Norden :-) Sönke

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Saskia, der Tisch sieht ja super aus :-) Gefällt mir sehr gut :-) Schnelle Fragen: Wie groß ist die Holz bzw. Glasplatte, wie dick ist letztere und wo hast Du diese her? Freue mich darauf, von Dir zu hören :-) Liebe Grüße aus dem hohen Norden, Sönke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sönke,
      die Glasplatte ist 90 cm x 90 cm groß und hat die Stärke 10mm. Das ist Sicherheitsglas, das ich beim Großhandel bestellt habe. Viel Spaß beim werkeln und Herzallgäuerliebste Grüße aus dem Allgäu von Saskia

      Löschen
  29. Liebe Saskia,
    der Tisch ist wundervoll geworden, einfach klasse. Ich bin immer wieder erstaunt, was man aus scheinbar profanen Dingen tolles bauen kann.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Saskia,
    super Ideen hast du da. Hab mir letztens nach deiner Anleitung so einen Tisch gebaut und meine Freunde sind einfach begeistert. Deswegen habe ich sie sofort auf deine Webseite verwiesen. Ich habe die Kisten bei http://www.weinkisten-kaufen.eu/ gekauft und muss sagen, dass ich echt zufrieden bin. Ich habe übrigens die dunkelbraunen Kisten genommen :-)

    Vielen Dank für die super Anleitung und liebe Grüße

    Tim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tim! Das freut mich wirklich sehr, vielen Dank! Ich bin mir sicher, dass Du viel Freude mit Deinem neuen Werk haben wirst und viele den Tisch bewundern werden :). Danke dass Du mich weiterempfiehlst :). Eine gute Zeit und Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Herzallgäuerliebste Grüße